Waiting on Wednesday #2 (Breathe - Gefangen unter Glas von Sarah Crossan)

Diamond93 | Mittwoch, 9. Januar 2013 |
Die Idee dabei ist, jeden Mittwoch ein Buch vorzustellen, das demnächst erscheinen wird und das man unbedingt lesen möchte.

Heute möchte ich euch dieses tolle Buch vorstellen:


Darum geht´s:
Eine Welt ohne Sauerstoff. Alles scheint tot. Unter einer Glaskuppel gibt es nur wenige Überlebende:
Alina, hat sich schon vor Langem den Rebellen angeschlossen, die gegen die Allmacht von »Breathe« kämpfen, und wurde nie gefasst. Bis jetzt...
Quinn, will als Sohn eines ranghohen »Breathe«-Direktors eigentlich nur einen harmlosen Ausflug ins Ödland machen. Bis er dort auf Alina trifft...
Bea, Tochter eines Bürgers zweiter Klasse, wollte den Trip raus aus der Kuppel nutzen, um Quinn endlich für sich zu gewinnen. Doch dann taucht Alina auf...
Die Begegnung mit Alina verändert für Bea und Quinn alles.

Erscheinungsdatum:

März 2013

Dystopien habe ich erst im letzten Jahr für mich entdeckt und deswegen ist dieses Buch ein absolutes Muss xD Der Inhalt klingt richtig spannend. Etwas ähnliches habe ich bis jetzt noch nicht gelesen und bin wirklich gespannt...

Steht das Buch auch auf eurer Wunschliste??

Quelle: Amazon, dtv Verlag

Kommentare:

  1. Ich werde es mir holen - nein, ich habe nicht die Beschreibung gelesen, aber ich muss es schon alleine wegend em Cover haben. Ich weiß schon jetzt das es mir gefallen wird, von meinem Gefühl wurde ich noch nie betrogen :D Allerdings... mal gucken wo ich es herbekomme *seufz*

    Ich mag Dystopien auch :)

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, das Buch steht auch auf meiner Wunschliste und ich will es UNBEDINGT lesen :) Ich liebe ja auch Dystopien und kann davon eigentlich nie genug kriegen ;) Das Buch wird also auf jeden Fall bei mir einziehen.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nicht schlecht. Erinnert mich von der Beschreibung her ein wenig an "Silo", da habe ich den ersten Teil (ca. 20-30 Seiten ca.) bereits gelesen und überlege den Rest zu kaufen (Teil 1 gibt es umsonst als Kindle-Version), da das Buch sehr spannend anfängt. Breathe klingt sehr ähnlich (auch ein abgeschottetes Gebiet, wo man überleben kann, einige wollen raus usw.). Da ich Dystopien spätestens seit Hunger Games sehr spannend und interessant finde, werde ich mir Breathe auf jeden Fall merken und mir im März zumindest mal eine Leseprobe organisieren. Falls du es liest, bin ich auch auf deine Rezension gespannt (falls du eine schreibst).

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag deinen Blog, deswegen stehst du auf der Leseliste :) Freut mich das du dich freust! :)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen