Rezension: Beautiful Bastard von Christina Lauren

Diamond93 | Samstag, 25. Mai 2013 |

Taschenbuch: 305 Seiten
Verlag: Gallery Books
Sprache: Englisch
Reihe: 1/5
ISBN-10: 1476730091
ISBN-13: 978-1476730097
Preis: ca. 10,40 €


An ambitious intern. A perfectionist executive. And a whole lot of name calling.
Whip-smart, hardworking, and on her way to an MBA, Chloe Mills has only one problem: her boss, Bennett Ryan. He’s exacting, blunt, inconsiderate—and completely irresistible. A Beautiful Bastard.
Bennett has returned to Chicago from France to take a vital role in his family’s massive media business. He never expected that the assistant who’d been helping him from abroad was the gorgeous, innocently provocative—completely infuriating—creature he now has to see every day. Despite the rumors, he’s never been one for a workplace hookup. But Chloe’s so tempting he’s willing to bend the rules—or outright smash them—if it means he can have her. All over the office
As their appetites for one another increase to a breaking point, Bennett and Chloe must decide exactly what they’re willing to lose in order to win each other.


Christina and Lauren, a writing duo that has been swooning over romance novels for as long as they can remember, are the authors of Beautiful Stranger and Beautiful Bastard from Gallery Books. Separated by the pesky state of Nevada, these co-author besties speak several times a day, agree that Ruby Pumps is the best nail polish color ever, and would, if given the choice, spend all day staring at the ocean from the San Clemente pier. You can find them online at ChristinaLaurenBooks.com


Die Rezension zu diesem Buch fällt mir aus einem unerklärlichen Grund ziemlich schwer. "Beautiful Bastard hat mir unbeschreiblich gut gefallen und es hat einfach nur Spaß gemacht dieses Buch zu lesen :) Deshalb hoffe ich, dass man das meiner Rezension auch ablesen kann.

Beautiful Bastard handelt von Chloe Mills und Bennett Ryan. Chloe (26) ist seit sechs Jahren Marketingassistentin bei einem Medienkonzern namens "Ryan Media". Sie liebt ihren Job über alles und hofft auf eine Festeinstellung nach ihrem Studium. Doch dann kommt der jüngste Sohn des Firmenbesitzers aus Frankreich zurück und macht ihr das Leben von Anfang an zur Hölle. Beispiel gefällig? Als Chloe eine Stunde zu spät zur Arbeit erscheint, weil einfach alles, was schief gehen könnte, schlief ging, lässt er sie länger arbeiten und gleich noch ein neues Projekt fertigstellen, für das sie gerade mal sieben Stunden Zeit hat.


" I´m sorry, Mr. Ryan. [...] I understand the burden I placed on you by making you manage a fax machine and pick up a telephone. "
(S. 4)

Später an diesem Tag, als beide alleine im Konferenzraum sind und Chloe ihrem Boss gerade das Projekt vorstellt, schlägt die Stimmung plötzlich um. Eine sexuelle Spannung liegt in der Luft und plötzlich merken beide, wie sehr sie einander eigentlich wollen. Und ab diesem Moment beginnt ein Spiel heißer als Feuer. Konferenzräume, Treppenhäuser, Umkleidekabinen, Aufzüge, Limousinen und Hotelzimmer. Kein Ort wird ausgelassen, wenn es um ihr Verlangen geht. Und obwohl der Sex großartig ist, hassen sie sich nach wie vor und sind hin und her gerissen zwischen dem was sie wollen und dem was richtig ist.

Bennett ist durch und durch ein Beautiful Bastard. Er ist unglaublich gut aussehend und klug, aber leider auch arrogant, besserwisserisch, unhöflich und oft einfach nur unausstehlich. Er hat hart gearbeitet, um dahin zu kommen wo er nun ist und möchte um jeden Preis seine Ziele erreichen. Eine Affäre mit seiner Assistentin, die ihn immer wieder in den Wahnsinn treibt, gehört definitiv nicht zu seinem Plan und doch kann er ihr einfach nicht widerstehen.


" I felt the rest of his body stiffen subtly and heard him take a sharp breath.

Instead of pressing into him, I stepped as far away as I could. He reached forward and gripped my hip, pulling me back again."I liked that ass against me", he murmured, low and warm into my ear. "Where do you-"
"I´m two seconds away from castrating you with my heel." "
(S. 48)

Die Kapitel werden abwechselnd aus Chloes und Bennetts Perspektive erzählt, was dem Leser ermöglicht, in beide Köpfe zu blicken. Besonders interessant fand ich hierbei die Gedanken von Bennett. Von außen wirkt er wie ein Eisbrocken, dem alles egal ist, aber wenn man die Geschehnisse aus seiner Sicht erlebt, merkt man, was für ein Mann er wirklich ist und das sogar er, der Beautiful Bastard, ein Herz besitzt.

Chloe ist hierbei ebenfalls ein toller Charakter, den ich von Anfang an mochte. Sie ist stark, unabhängig und hat keine Angst davor, sich das zu nehmen, was sie will. Auch ist sie couragiert und witzig, was sie zusätzlich sehr sympathisch macht. Es war schön, zur Abwechslung mal eine taffe Protagonistin zu erleben, die nicht ständig nachgibt und das tut, was der Kerl von ihr will.

Aber was mir besonders an diesem Buch gefallen hat, waren die Wortgefechte der beiden Protagonisten. Diese haben mich oft zum Lachen gebracht, weil sie einfach unglaublich sarkastisch und witzig sind. Auch die Streiche waren amüsant und manchmal wirklich fies xD


" I don´t want to want this. It´s not good for me. "
(S.98/Chloe)

Das Autorenduo hat mit ihrem Debüt ein amüsantes und heißes Werk geschaffen. Die sexuelle Spannung lässt bis zum Schluss nicht nach und beide Protagonisten ergeben zusammen ein unglaubliches Paar voller Gegensätze (und Gemeinsamkeiten:)). Meiner Meinung nach haben die Autorinnen die richtige Mischung aus Sex, Verlangen und Gefühlen aufs Papier gebracht, was dieses Buch zu einem richtigen Pageturner macht.

Quelle: Goodreads

Kommentare:

  1. Das klingt tatsächlich erstmal verdammt gut xD Auch wenn es so absolut nicht in mein Schema passt o.o

    AntwortenLöschen
  2. hey, mag deinen blog! hast du auch eine Bewertung von vielleicht lieber morgen? mir fällt gerade der autor nicht ein :D
    wäre echt ganz toll :)
    liebe grüße carlotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Leider habe ich dieses Buch noch nicht gelesen :( Aber es steht noch auf meiner Wunschliste... Den Film habe ich jedoch gesehen und fand ich wirklich toll! Falls dir das irgendwie weiter hilft...

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen