Rezension: Hopeless von Colleen Hoover

Diamond93 | Dienstag, 9. Juli 2013 |

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Atria Books
Sprache: Englisch
Reihe: 1/2
ISBN - 10: 147674355X
ISBN - 13: 978-1476743554
Preis: ca. 10,90€
Kindle: 2,99€ 

Kurzbeschreibung:
Would you rather know a truth that makes you feel hopeless, or keep believing the lies?

Sky, a senior in high school, meets Dean Holder, a guy with a promiscuous reputation that rivals her own. From their very first encounter, he terrifies and captivates her. Something about him sparks memories of her deeply troubled past, a time she’s tried so hard to bury. Though Sky is determined to stay far away from him, his unwavering pursuit and enigmatic smile break down her defenses and the intensity of the bond between them grows. But the mysterious Holder has been keeping secrets of his own, and once they are revealed, Sky is changed forever and her ability to trust may be a casualty of the truth. 

Only by courageously facing the stark revelations can Sky and Holder hope to heal their emotional scars and find a way to live and love without boundaries. Hopeless is a novel that will leave you breathless, entranced, and remembering your own first love.




Colleen Hoover is New York Times bestselling author of three novels: Slammed, Point of Retreat, and Hopeless. She lives in Texas with her husband and their three boys. To read more about this author, visit her website at www.colleenhoover.com .


Sky (17) möchte ihr letztes Schuljahr mit ihrer besten Freundin Six auf einer öffentlichen Highschool verbringen. Blöd nur, dass Six ein Auslandssemester angeboten wird und somit Sky ganz alleine das letzte Jahr meistern muss. Ihr erster richtiger Schultag verläuft nicht gerade angenehm, denn Sky wird nachgesagt, eine Schlampe zu sein, die jede Woche einen anderen Typen hat. Auf gewisse Weise sind die Gerüchte um sie auch wahr, wenn auch nicht so wie alle anderen denken. Sky macht mit Typen rum - aber sie fühlt nichts dabei. Rein gar nichts.

Dann begegnet sie im Supermarkt Dean Holder, einem jungen Mann, der selbst einen miserablen Ruf an ihrer Schule hat und das erste Mal fühlt sie etwas. Etwas, das sich gefährlich nach Schmetterlingen anfühlt. Doch Holder ist nicht gerade "Boyfriend"-Material. Er ist zwar unglaublich gutaussehend, aber leider auch sehr launisch. Zufällig begegnen sich die beiden immer wieder und spüren, dass sie mehr als nur das körperliche verbindet...

" Sometimes you have to choose between a bunch of wrong choices and no right ones. You just have to choose which wrong choice feels the least wrong. "
(S. 392)


Egal was ich schreiben werde, ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Buch meiner Rezension nicht gerecht wird. Hopeless hat mich vollkommen überrascht, mich mitgerissen, mich berührt und mich sogar zum Weinen gebracht. Dabei bin ich normalerweise kein Mensch, der beim Lesen anfängt zu weinen...

Anfangs war ich mir nicht wirklich sicher, was ich von diesem Buch und von der Protagonistin Sky halten soll. Denn zu Beginn wirkt sie distanziert und gehört eigentlich nicht zu der Personengruppe, mit der ich mich im Privaten anfreunden würde. Sie ist meiner Meinung nach eine Protagonistin, die man erst richtig kennen lernen muss, bevor man sie ins Herz schließt. Sky ist unabhängig, stark, ab und an sarkastisch und einfach eine bewundernswerte Persönlichkeit.


" I can already tell he isn´t the kind of guy a girl gets a simple crush on.
He´s the kind of guy you fall hard for "
(S. 64)

Und Holder... *träumerischseufz* Holder ist auf den ersten Blick kühl und auch ein wenig angsteinflößend, besonders zu Beginn, da man als Leser seine Stimmungen nicht nachvollziehen kann. Aber dann zeigt er eine andere Seite von sich, eine liebevolle, besorgte Seite und man kann gar nicht anders, als ihm Hals über Kopf zu verfallen. Er hat einfach alles: Charme, das Aussehen, Witz, Einfühlungsvermögen und und und.

Besonders gut hat mir hierbei die Chemie zwischen den Hauptcharakteren gefallen. Sie war nicht kitschig, sie war "echt". Als Leser konnte man die Anziehungskraft nachvollziehen, ohne dass diese übertrieben dargestellt wurde. Man konnte die Schmetterlinge in Skys Bauch beinahe fühlen. Und das lag an dem wunderbaren und einzigartigen Schreibstil von Colleen Hoover. Sie hat eine so wunderschöne Art, Gefühle und Gedanken zu beschreiben, sodass man diese nachvollziehen und auch beim Lesen mitfühlen kann, ganz egal ob diese "gut" oder "schlecht" sind. Ab und zu, besonders nach der Hälfte des Buches, musste ich das Buch sogar aus der Hand legen, weil ich einfach zu emotional wurde und die Tränen einfach nicht versiegen wollten.

Aber nun nochmal zu Sky und Holder: Für mich sind sie das perfekte Paar. Jeder Einzelne von ihnen hat seine Päckchen zu tragen, aber gemeinsam haben sie alle Steine, die ihnen im Laufe der Geschichte in den Weg gelegt wurden, überwunden und sind an ihnen gewachsen. Wie sagt man so schön: Zusammen sind sie stark. Besonders hat mir hierbei gefallen, dass es kein großes Drama in ihrer Beziehung gab, kein ständiges unnötiges Rumstreiten, keine Eifersucht... Das war zu Abwechslung wirklich erfrischend.

Natürlich geht das Buch nicht nur um Sky und Holder und ihre Liebesgeschichte. Es geht um sooo viel mehr. Anfangs ist man verwirrt und vermutet Dinge, Dinge die mir persönlich etwas Angst gemacht haben, aber dann im Laufe der Geschichte ergibt plötzlich alles Sinn und WOW. Das, was am Ende herauskam, hätte ich so auf keinen Fall erwartet. Es ist echt schwierig nicht zu spoilern und ich weiß, dass das alles für euch keinen Sinn ergibt, aber ... KAUFT ES EUCH UND LIEST ES! Ich verspreche euch, ihr werdet es nicht bereuen!

" One of the things I love about books is being able to define and condense
certain portions of a charakter´s life into chapters.
It´s intriguing, because you can´t do this with real life. You can´t just end a chapter, then skip the things you don´t want to live through, only to open it up to a chapter that better suits your mood.
Life can´t be divided into chapters ... only minutes.
The events of your life are all crammed together one minute right after the other without any time lapses
 or blank pages or chapter breaks because no matter what happens life just keeps going and moving forward and words keep flowing and truths keep spewing whether you like it or not and life never lets you pause and just catch your fucking breath. 
"
(S. 261)


Dieses Buch ist realistisch, emotional, packend, überraschend und beschäftigt sich mit äußerst ernstzunehmenden Themen (die ich euch natürlich nicht verraten werde). Durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin erlebt man als Leser eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Man lacht und weint mit den Charakteren, man erlebt mit ihnen die Macht der ersten Liebe und hofft auf ihr Happy End. Ein absolutes MUST-READ Buch! 

Ich vergebe für diesen wunderbaren Roman: 5 von 5 Schneeflocken


 Quelle: Amazon


Hopeless #2: (In diesem Buch wird "Hopeless" und Holders Vergangenheit aus seiner Sicht erzählt)



Kommentare:

  1. Nachdem ich jetzt schon soviel gutes über das Buch gehört habe und es schon mehrmals wärmstens ans Herz gelegt bekommen habe, muss ich mir Hopeless jetzt wohl auch endlich mal kaufen! :)

    Es hört sich ja schon einfach klasse an das Buch!!
    Vielen Dank für deine Rezi!! :)
    Liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Oh schön schön schön - das Buch war auch mein bisheriges Highlight des Jahres im Genre Contemporary Romance - wirklich toll! Wenn dir so etwas gefällt, kann ich dir auch 'The Sea of Tranquility' von Katja Millay empfehlen, auch toll, aber ein wenig mehr richtig YA.
    Losing Hope habe ich gerade erst vorige Woche beendet und ich muss sagen, es war sogar noch besser und das obwohl ich das Buch/ Handlung ja schon kannte. Holder ist einfach ein Traum, komme aus dem seufzen nicht raus :D *hach*
    Würde dir aber raten, eine kleine Pause zwischen Band 1 und 2 einzulegen.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich stöbere gerade etwas auf deinem Blog durch die Rezension und bin bei dieser gelandet. Sie hört sich wirklich toll an und ich hoffe das Buch wird auch mal auf deutsch erscheinen. Weil das hört sich ganz nach einer Geschichte meines Geschmacks an.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Bin wegen "Weil ich Layken liebe" auf deinem Blog gelandet.
    Jetzt schreibe ich Mal einen Kommentar.
    Aaaalso. "Weil ich Layken liebe" war so ein schönes Buch, ich war total überrascht und berührt und ich fand es toll, dass man eigentlich nichts über den Inhalt wusste (zumindest von der Rückbeschreibung)
    Normalerweise hasse ich es Bücher in Englisch zu lesen weil ich da nicht jedes Wort verstehe, aber ich habe den zweiten Band: "Point of retreat" gelesen und fand es auch sehr schön, nur blöd, dass ich vorher schon so etwa wusste was passiert (stand bei Amazon :/).
    Aber ich fand´s trotzdem gut. Auch wenn der erste Band besser war. (dafür neue, eindrucksvolle Charaktere)
    Sooo und nun will ich mir überlegen auch den dritten Band in Englisch zu lesen und außerdem ob ich auch das Buch "Hopeless" auch lesen sollte. Du hast ja beiden Bücher gelesen. Denkst du, mir würde das auch gefallen, wenn ich "Slammed" toll fand?
    Und steht in deiner Rezension irgendetwas was man nicht wissen will, bevor man das Buch gelesen hat? (dann lese ich sie nämlich mal)
    Oder sollte ich eher warten bis es in Deutsch erscheint?
    Vielleicht kannst du mir ja ein Tipp geben? (oder du ignorierst mich weil ich blöde Fragen gestellt habe)
    Liebe Grüße, J

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe J,
      natürlich ignoriere ich dich nicht! Die Frage ist meiner Meinung nach berechtigt.
      Ich fand "Weil ich Layken liebe" wirklich toll und freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung. Ich habe auch schon überlegt, die Reihe auf Englisch fortzusetzen, da im Original die Slams besser "klingen", als bei der Übersetzung. Bin mir jedoch noch nicht so ganz sicher :)
      Ehrlich gesagt hat mir "Hopeless" um einiges besser gefallen, als "Slammed". Vielleicht auch, weil ich das Buch als Erstes gelesen hatte und somit schon einen bestimmten Eindruck von Colleen Hoovers Erzählstil hatte. Meiner Meinung nach war "Hopeless" einfach emotionaler und auch die Interaktion zwischen den Charakteren hat mir besser gefallen...Also dürfte dir das Buch ebenfalls gefallen, wenn du "Slammed" mochtest :)

      Deswegen kann ich dir das Buch guten Herzens empfehlen. Ein besonders schwierigen Englischgrad hat das Buch eigentlich nicht. Wenn du dir diesbezüglich etwas unsicher bist, würde ich dir einfach raten, auf die deutsche Veröffentlichung zu warten. Sie soll bereits im Herbst erscheinen! Das Buch ist wirklich toll!

      Meine Rezension ist so Spoiler frei wie nur möglich! Das versuche ich bei all meinen Rezensionen zu beachten, denn ich möchte ja niemandem den Spaß verderben ;) Also kannst du eigentlich getrost meine Rezi lesen :D

      Hoffe, meine Antwort konnte dir irgendwie weiter helfen...

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen