Sonntag, 20. Oktober 2013

[No Review]: Verlieb dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer


Kindle Edition: ca. 270 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Reihe: 1/?
Preis: 3,99€
Kaufen? *hier* & *hier*

Kurzbeschreibung:
Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey. Dies ist der erste Roman der Rockstar-Reihe. Der zweite Band erscheint am 05.12.2013.


Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Da ihr Heimatdorf fast nur aus Feldern und Bäumen besteht, zieht es die Autorin seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr regelmäßig auf verschiedene Rockkonzerte und Festivals. Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog (*hier*). Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln werden. 


Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen.
Angefangen bei der Handlung, bis hin zu den unterschiedlichen Charakteren.
Zoey mochte ich als Protagonisten von Anfang an: Sie ist unabhängig, sarkastisch und man möchte sie am liebsten als beste Freundin :)
Auch ihre "Clique" ist gefüllt mit einzigartigen und zugegeben etwas eigensinnigen Charakteren, einer verrückter als der Andere.
Und ach Acid... eingebildet, besserwisserisch und total von sich überzeugt, hat es mir trotz seiner  arroganten Art angetan. Manchmal wollte ich ihm zwar gerne eine knallen, aber ansonsten war er einfach zum schwärmen xD
Beide zusammen ergaben dann eine explosive, aber auch sehr passende Kombi.
Ich mochte es sehr, dass es nicht gleich Liebe auf den ersten oder zweiten Blick war, sondern gedauert hat, bis die beiden sich einigermaßen verstanden haben. Das neckische miteinander umgehen hat mich köstlich amüsiert und unterhalten, sodass ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen.
(Weshalb ich es wahrscheinlich auch in einer Nacht durchgelesen habe ;))
Der Schreibstil ist flüssig und auch ein wenig jugendlich gehalten, was sehr zu diesem Buch gepasst hat. Auch die Songs, die hervorragend in die Geschichte eingebaut wurden, haben mir gefallen.
Ich freue mich jedenfalls schon auf weitere Teile und kann dieses Buch wärmstens empfehlen.

Ich vergebe: 4,5 von 5 Schneeflocken


1 Kommentar: