Sonntag, 23. Februar 2014

Rezension: Angelfall - Fürchtet euch nicht von Susan Ee

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Penryn & the End of the Days #1 - Angelfall
Reihe: 1/3
ISBN - 10: 345326892X
ISBN - 13: 978-3453268920
Preis: 12,99€

Kurzbeschreibung:
Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Penryn ist die Starke in der Familie: Seit ihr Vater sie verlassen hat, kümmert sie sich in jeder freien Minute um ihre siebenjährige Schwester Paige, die im Rollstuhl sitzt, und um ihre Mutter, die seit der Trennung mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Doch seit einigen Wochen ist Penryns Aufgabe immer schwieriger geworden – wenn nicht sogar unmöglich. Die Engel sind gekommen, und mit sanftmütigen, himmlischen Geschöpfen haben die überhaupt nichts gemein! Ganz im Gegenteil – sie zerstören Städte auf der ganzen Welt und machen Jagd auf Menschen. Als Paige von Engeln verschleppt wird und ihre Mutter spurlos verschwindet, bleibt Penryn allein zurück. Die Siebzehnjährige ist wild entschlossen, das Leben ihrer Schwester zu retten, doch dazu muss sie nach Aerie gelangen, dem Hauptquartier der Engel, das auf den Trümmern San Franciscos errichtet wurde. Auf ihrer Reise durch das verwüstete Kalifornien wird sie von Raffe begleitet, einem wunderschönen gefallenen Engel. Raffe, dem seine Flügel genommen wurden, hat mit Paiges Entführern noch eine Rechnung offen und erklärt sich bereit, Penryn zu helfen. Penryn weiß, dass sie ihre Schwester ohne Raffes Unterstützung nicht befreien kann, aber soll sie einem Engel in diesen dunklen Zeiten wirklich vertrauen?


Susan Ee war zunächst Anwältin, bevor sie beschloss, ihre Leidenschaft für die Literatur zu ihrem Beruf zu machen. Sie studierte Kreatives Schreiben in Stanford und Clarion West und arbeitet nun als Autorin und Filmemacherin. Sie lebt in San Francisco, Kalifornien.
*website*





Penryn sorgt schon seit langem für ihre Familie. Ihr Vater hat sie verlassen, als es brenzlig wurde, ihre Mutter ist schizophren, weshalb man sich auf sie schon gar nicht mehr verlassen kann und ihre kleine Schwester Paige wurde durch einen tragischen Unfall ans Rollstuhl gefesselt. Doch das größte Problem ist nicht ihre kaputte Familie, sondern die Engel, die auf der Erde gelandet sind und nun diese vollkommen zerstören. Die Menschen leben auf der Straße, hungern und kämpfen ums nackte überleben. Gefährliche Gangs haben sich gebildet, man muss stehlen, um an Nahrung zu kommen und am bedrohlichsten sind die Engel. Statt die Menschen zu beschützen und über sie zu wachen, zerstören sie alles, was sie in die Finger bekommen.


Während Penryn versucht, ihre Familie über Wasser zu halten und sie aus der Stadt zu bringen, um ein sicheres, neues Heim zu finden, stürzt plötzlich ein wunderschöner Engel mit weißen Flügeln vom Himmel, gefolgt von ein paar anderen. Im Schutz eines Autos wird Penryn Zeuge, wie ein ungleicher Kampf zwischen den Engeln stattfindet und einem von ihnen die Flügel abgetrennt werden. Als wäre das nicht schon ein Schock an sich, werden sie und ihre Familie auch noch entdeckt.

Penryn muss hilflos mit ansehen, wie ihre kleine, hilflose Schwester von einem der Engel geschnappt und entführt wird. Um ihre Schwester zu retten, beschließt sie kurzerhand, den gefallenen Engel zu retten, um ihm Informationen zu entlocken....was eine Lawine von Ereignissen herbeiführt.

Nach so vielen positiven und schwärmenden Rezensionen war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Ich muss zugeben, dass ich Engelbüchern bis jetzt keine große Beachtung geschenkt habe, aber das wird sich nun definitiv ändern.


" Wenn er schläft, sieht er aus wie ein blutender Märchenprinz, den man in einem Verlies angekettet hat. Als ich klein war, habe ich mir immer vorgestellt, Aschenputtel zu sein.
Aber ich schätze, diese Sache hier macht mich eher zur bösen Hexe.
Andererseits lebte Aschenputtel auch nicht in einer post-apokalyptischen Welt, in die Racheengel eingefallen sind. "
(Buch Seite 61)


Susan Ee hat es mit nur ein paar Zeilen geschafft, mich vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Ich war von der ersten Seite an vollkommen gefesselt und fasziniert von dieser grausamen Welt, die die Autorin da geschaffen hat. In den meisten Engelbüchern sind Engel, die wunderschönen und reinen Geschöpfe, doch nicht in diesem Buch. Hier sind die Engel die Bösen, die Zerstörer der Menschheit. Keiner weiß, warum sie plötzlich aufgetaucht sind, noch warum sie so grausam sind. Und genau diese Tatsache hat mich völlig in ihren Bann gezogen.

Penryn, aus deren Sicht dieses Buch erzählt wird (Ich-Perspektive) war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist nicht das hilflose Opfer und versteckt sich, nein, sie ist stark und zu allem bereit, geht kämpfen nicht aus dem Weg und hat (fast) keine Angst. Genau diese Art mochte ich an ihr. Es war zur Abwechslung mal schön, keine schwache, verängstigte und zurückhaltende Protagonistin auf ihrem Weg zu begleiten! Durch ihre taffe Art, hat sich Penryn in die ein oder andere schwierige Lage gebracht, aber ihre Art, mit Situationen umzugehen, war einfach spannend und köstlich amüsant.


" >>Hilft Trübsal blasen den Menschen eigentlich wirklich? << [...]
>> Ich blase nicht Trübsal <<, wispere ich zurück.
>> Nein, natürlich nicht. Warum sollte ein Mädchen wie du, das seine Zeit mit einem kriegerischen Halbgott wie mir verbringt, auch Trübsal blasen?
Im Vergleich dazu kann die Tatsache, dass du Paiges Rollstuhl zurücklassen musstest, ja wohl gar nicht mehr auf deinem Radar erscheinen, oder? <<
Fast wäre ich über einen am Boden liegenden Ast gestolpert. >> Du machst wohl Witze?!<<
>> Über meinen Status als kriegerischer Halbgott mache ich niemals Witze. <<
>> Oh. Mein. Gott. << [...] >> Okay, du hast ein paar Muskeln, das muss ich zugeben. Aber weißt du, ein Vogel ist auch nichts weiter als eine schlecht entwickelte Echse. Das bist du. << "
(Buch Seite 109/110)


Auch Raffe, der gefallene Engel, war ein interessanter und geheimnisvoller Charakter, über den ich wirklich gerne mehr erfahren würde. Seine arrogante Art und seine interessiert-mich-einen-Scheiß-Einstellung waren zwar ab und an frustrierend, aber dafür auch sehr anziehend. Besonders seine geheimnisvolle Ausstrahlung hat mich fasziniert. Schade, dass man in diesem Teil nicht viel über seine Person erfahren hat.

Die Beziehung zwischen den Beiden war von Anfang an fesselnd. Ich mochte ihre Streitereien, ihr Gezanke und ihre Kämpfe, und im Besonderen mochte ich diese knisternde Stimmung zwischen den beiden. Man kann in diesem Teil nicht wirklich von einer Beziehung oder von Liebe überhaupt reden, aber dennoch mochte ich dieses "etwas" zwischen ihnen sehr.

Doch was mich besonders von diesem Buch überzeugt hat, war die düstere Atmosphäre. Die Autorin hat die Ereignisse und Szenen nicht schön geredet, sonders detailiert geschildert. Obwohl ich einige Szenen wirklich brutal fand, wie z.B. die Szene, in denen Raffe die Flügel abgetrennt werden, hat es mich auf der anderen Seite auch vollkommen gefangen genommen. Der fesselnde Schreibstil von Susan Ee, trug ebenfalls dazu bei, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand geben wollte. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll, aber Susan Ee hat wirklich eine geniale Art, Situationen zu schildern, sodass sie trotz der Ernsthaftigkeit, amüsant wirken und einen zum Grinsen bringen.


" Ich hole tief Luft, straffe die Schultern und blicke ihm direkt in die Augen.
>>Ich habe keine Angst vor dir, vor deinesgleichen oder vor eurem Gott.<<
Ein Teil von mir will sich in Erwartung eines Blitzschlags ducken,
der bestimmt gleich auf mich herabfährt. Doch nichts passiert. [...]
Deswegen habe ich aber nicht weniger Angst. Ich bin eine Ameise auf dem Schlachtfeld der Götter. Wo kaum Raum zum Überleben ist, ist auch kein Raum für Stolz oder das eigene Ego. Aber ich kann mir nicht helfen. Was glauben die, wer sie sind?
Wir mögen Ameisen sein, aber dieses Feld ist unser Zuhause und wir haben jedes Recht, darin zu leben. "
(Buch Seite 80)


Ich kann den Hype um dieses Buch wirklich nachvollziehen. So ein spannendes und fesselndes Buch habe ich seit langem nicht gelesen! Die Charaktere sind vielseitig, sympathisch und interessant und die post-apokalyptische Welt, die Susan Ee in Angelfall geschaffen hat, zieht einen von der ersten Seite an, vollkommen in ihren Bann. Ich bin ernsthaft versucht, die Reihe auf Englisch fortzusetzen, nur damit ich nicht so lange warten muss. Der zweite Teil "World After" ist nämlich schon erschienen und der dritte Teil soll im Juni diesen Jahres erscheinen. Nach dem ereignisreichen und packenden Ende, muss ich einfach sehr bald wissen, wie es weiter geht!

Ich vergebe: 5 von 5 Schneeflocken





Weitere Bände dieser Reihe: (geplant sind übrigens 5 Teile!)


Bereits im Original erschienen (Band 2)
-> Deutsche Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Kommentare:

  1. Huhu,
    das Buch möcht ich unbedingt auch noch lesen ♥
    So viele Schwärmen ja davon :) Ich werds mir aber wohl auch auf englisch besorgen und den zweiten Band gleich mit dazu.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Buch verdient die ganze Schwärmerei wirklich :D
      Jetzt im Nachhinein wünschte ich, ich hätte mir die Bücher auch gleich auf Englisch geholt. Naja, werde ich dann demnächst wohl machen :)

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen
  2. Das klingt ja wirklich begeistert :) Ich habe es noch auf meinem SuB liegen, da kann ich mich ja drauf freuen :D
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, ob es dir genauso gut gefallen wird! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen
  3. Ein Buch, was ich in nächster Zeit unebdingt lesen muss! Es liegt einfach schon viel zu lange auf meinem SuB! Wird mein erstes Buch mit Engeln sein, mal sehen, wie es mir gefällt!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe, dir gefällt das Buch genauso sehr, wie mir!
      Wünsche dir viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf deine Meinung :)

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen
  4. ooh sehr schön - klingt toll und ich freu mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat wie mir - wusst ich es doch! :D
    Warte jetzt auch schon sehr auf Teil 2!! Hoffe, er kommt auch auf Deutsch, aber fürchte nicht :/
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso glaubst du, dass der zweite Teil nicht auf Deutsch rauskommt? Das wäre wirklich viel zu schade...aber selbst wenn, müssen wir uns sicherlich noch ein Jahr gedulden -.-

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen
    2. naja, ich habe vor einem Monat oder so bei Heyne angefragt, ob sie wissen, wann der zweite Teil veröffentlich wird und da meinten sie, es gibt noch keinen Termin dafür... und sowas ist ja generell leider ein schlechtes Zeichen.. sind schon zu oft Reihen nicht weiter übernommen worden. Aber ich hoffe noch immer das beste.
      LG Tina

      Löschen
  5. Freut mich, dass du so begeistert warst. Ich kann den zweiten Teil kaum erwarten. Das Ende war so gut, ich muss einfach wissen wie es weitergeht. :)
    Schöner Rezi! :)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katja!
      Jaaa das Ende war wirklich vollkommen überraschend, hätte nicht mit so einem Ende gerechnet!

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen
  6. Hey! Schöne Rezension, ich fand das Buch super. Weißt du denn schon neues, wie es mit Band 2 auf deutsch aussieht?
    LG Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich es mitbekommen habe, ist keine Übersetzung in Planung. Leider :(

      Löschen