Montag, 2. Juni 2014

Rezension: The Brothers Wilde #1 - Untamed von Victoria Green & Jinsey Reese


Kindle Edition: ca. 126 Seiten
Verlag: Turning Leaves Press
Sprache: Englisch
Reihe: 1/6
ASIN: B00JMU5CQG
Preis: 0,87€

Kurzbeschreibung:
Rich, beautiful, and wild, Reagan McKinley has everything she needs...but nothing that she wants. That is, until she spends one hot night in the arms of sexy, unbridled Dare Wilde.

She's a girl trapped in a rigid world she desperately wants to escape, and he's an untamed artist with an attitude, hell-bent on freeing her—body, mind, and soul. But Reagan's life is not her own, and Dare is not welcome in it. She can't include him in her carefully-controlled, extremely public lifestyle...and yet she cannot give him up.

Will a shared passion for art—and, increasingly, each other—be enough to keep them together? Or will it be the thing that ultimately tears them apart?


Siehe -> *hier*


Reagan McKinley sollte überglücklich sein, schließlich führt sie eigentlich ein Leben, von dem Andere nur träumen können. Sie wohnt in einem großen Loft, ist wunderschön und hat Geld bis zum geht nicht mehr. Wieso also fühlt sie sich so eingeengt? Wieso möchte sie alles hinter sich lassen und ganz weit weg fahren, an einen Ort, an dem sie niemand aufspüren kann?

" There was nothing like standing in the pouring rain in front of a guy´s place.
A guy your brain knew was wrong for you in every way even if, deep inside,
he felt  more right than anyone you´d ever met.
I wasn´t THAT girl. I didn´t do this. I never got attached, never stayed interested in someone. It was always just a drug-induced, mind-numbing tryst.
Except Dare didn´t numb my mind - he soothed it.
"
(Ebook bei 44%)


Dare Wilde hingegen lebt von einem Tag auf den Anderen und versucht, so gut es geht, seine beiden jüngeren Geschwister Dalia & Dax und seine Drogenabhängige Mutter zu versorgen. Gar nicht so leicht, wenn man nur wenig verdient und ein unbekannter Künstler ist.

Beide, so unterschiedlich wie Tag und Nacht, begegnen sich ganz zufällig in einem Club und fühlen sich gleich körperlich zueinander hingezogen. Und obwohl Dare, Reagan vor ihm warnt und obwohl sie nur einen Kerl für eine Nacht sucht, fangen die Funken zwischen ihnen Feuer.

Ich bin mit nicht allzu hohen Erwartungen an dieses Buch herangegangen und WOW wurde ich überrascht. Dieses Buch ist auf keinen Fall so, wie man es von der Kurzbeschreibung her erwartet. Es ist nicht kitschig romantisch und Liebe auf den ersten Blick, nein, es ist leidenschaftlich und zerstörerisch.

Reagan ist ein vielseitiger Charakter. Obwohl sie alles hat, um glücklich zu sein, ist sie es nicht. Sie hat kaum Freiheiten, ständig wird sie von ihren Eltern kontrolliert und ihr wird vorgeschrieben, wie sie ihr Leben zu leben hat. Dabei ist das Einzige, was sie machen möchte, Kunst. Doch leider, kann sie ihre Träume nicht ausleben und ertränkt ihre Wut und ihren Kummer in Beruhigungspillen und Drogen. Mir hat Reagan als Charakter wirklich sehr gut gefallen, obwohl ich manche Handlungsweisen von ihr nicht nachvollziehen konnte. Wieso wehrt sie sich nicht gegen ihre strengen Eltern? Wieso sagt sie nicht mal NEIN? Dennoch konnte man, ab einem gewissen Punkt, nur noch Mitleid mit ihr empfinden, denn so ein Leben ohne Freiheiten, sollte wirklich niemand leben müssen!

Reagans Gefühle werden in diesem Buch gut geschildert, wenn auch einige Details weggelassen werden. Da diese Reihe jedoch über 6 Bücher gehen soll, nehme ich an, dass man als Leser in den nächsten paar Bänden mehr über ihre Vergangenheit erfahren wird.

Dare war im Gegensatz zu Reagan ein wahres Mysterium. Von seinem Charakter und seiner Vergangenheit hat man so gut wie kaum etwas mitbekommen, nur dass er eine sehr schwere Kindheit hatte und nun mit seiner Familie vor seinem Vater flüchtet. Das sein Leben so ein Geheimnis blieb, fand ich zum einen etwas schade, aber zum anderen hat das auch seinen Charme ausgemacht. Sein Pseudonym Wilde hat zu seinem Charakter wirklich gut gepasst.

" That was what love felt like. I was sure of it.
Like the other person was your second half. Like you were two parts of one whole.
Without Dare, I was just one shattered part.
One half of a broken heart. "
(Ebook bei 95%)


Doch was mir am meisten an diesem Buch gefallen hat, war die Interaktion der Charaktere. Reagan und Dare waren so schon interessant, aber zusammen waren sie einfach genial! Man konnte die Spannung und das Knistern spüren und hat mitgefiebert, was für eine Richtung ihre Beziehung nehmen wird. Was am Ende rauskam, hat mich zwar ein wenig schockiert, aber deshalb freue ich mich umso mehr auf die Folgebände dieser vielversprechenden Reihe!



Das Autorenduo Victoria Green & Jinsey Reese hat mit dem Auftakt dieser vielversprechenden Reihe wirklich ins Schwarze getroffen. Die Handlung und auch die Charaktere sind vielseitiger, als man erwartet und schon nach wenigen Seiten wird man vollkommen in die Story hinein gezogen! Durch den zugleich lockeren, aber auch ernsten Schreibstil, fliegen die Seiten nur so dahin! Eine absolute Empfehlung, für alle, die Bücher dieses Genres gerne lesen.

Ich vergebe: 4,5 von 5 Schneeflocken


A big THANK YOU goes to the authors Victoria Green & Jinsey Reese for sending me this review copy of Untamed #1 !!!


Quelle: Amazon, Goodreads


Weitere Teile dieser Reihe, die bereits erschienen sind:


                             


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen