[Wrap-Up] #4: Mai - Juni 2014

Diamond93 | Montag, 30. Juni 2014 |

Die letzten zwei Monate haben sich wieder einige Bücher angesammelt,
die ich gelesen, aber nicht rezensiert habe und wo ich der Meinung bin,
dass es nicht sehr viel zu sagen gibt....

Vielleicht ist ja das ein oder andere dabei, dass euch interessiert :)


[Mit einem Klick auf das jeweilige Cover, gelangt ihr zur entsprechenden Verlags- oder Amazonseite!]




"Boy Nodody" war eines meiner absoluten Must-Haves, als es erschien. Durch den faszinierenden Trailer und die interessante Kurzbeschreibung, hatte ich große Erwartungen. Leider muss ich gestehen, dass ich schon nach 50 Seiten, ziemlich enttäuscht war. An sich war die Geschichte wirklich spannend und anders. Schließlich ist Boy Nodody ein eiskalter Mörder, obwohl er noch ein Teenager ist. Trotzdem konnte mich dieses Buch nicht fesseln. Mir fehlte einfach das gewisse Etwas und auch die Charaktere waren mir ein wenig zu flach. Wirklich schade!

Bewertung: 





"Reasonable Doubt - Volume 2" ist der zweite Teil einer Trilogie. In meinem letzten Wrap-Up (*hier*) hatte ich euch bereits den ersten Teil vorgestellt. Da mir dieser unglaublich gut gefallen hatte und einen echt fiesen Cliffanhänger hatte, war ich sehr neugierig auf den zweiten Teil. Und ich kann sagen: Er war fast so gut, wie der erste Teil. Die Charaktere sind sich treu geblieben und obwohl ich mir ein wenig mehr Stärke bei Aubrey gewünscht hätte, fand ich diesen Teil wirklich toll. Die Chemie zwischen Andrew & Aubrey ist einfach genial. Da auch dieser Teil fies geendet hat, freue ich mich schon sehr auf den letzten Teil der Trilogie!

Bewertung: 





Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an dieses Buch, schließlich warte ich schon seit Monaten auf das Erscheinen und die Kurzbeschreibung hatte es mir damals einfach angetan, denn es klingt einfach zuckersüß und nach dem perfekten Sommerbuch.
Während dem Lesen merkte ich jedoch, dass ich etwas ganz anderes erwartet hatte. Das soll nicht heißen, dass mir dieses Buch nicht gefallen hat. Die Charaktere sind interessant, besonders die Protagonistin Carter Moon, die viel über das Leben nachdenkt und philosophiert. Das hat mir besonders gut gefallen, denn das nachdenkliche war interessant und hat mich selbst über mein Leben nachdenken lassen. Eine Sache, die mir nicht so gut gefallen hat, war Adam Jakes. Ich weiß immer noch nicht, ob ich ihn mag oder er mir einfach zu flach ist. Denn während man als Leser, Carter immer mehr kennen & lieben lernt, bleibt Adam einfach eine Nebenfigur, ohne richtige Hintergrundgeschichte und Tiefe. Meiner Meinung nach hätte die Autorin da wirklich mehr machen können. Auch kam mir die Beziehung und das "Knistern" zwischen den beiden viel zu kurz, da ich einfach eine süße Liebesgeschichte erwartet hatte, die mich zum schwärmen bringt. Dennoch: Alles in allem war dieses Buch eine nette Abwechslung, in der mehr steckt, als man zu Beginn erwartet. Auf jeden Fall lesenswert!

Bewertung: 




Es ist wirklich kein Geheimnis, dass ich die Bücher von Julie James vergöttere. Auf dieses hier habe ich mich schon seit Monaten gefreut und als ich es dann endlich in den Händen hielt, habe ich gleich angefangen zu lesen.
Und....Ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht. Auch der 5.Teil der "FBI / US Attorney"-Reihe hat mir unglaublich gut gefallen. In diesem Teil geht es um den FBI Special Agent Vaughn Roberts, der zufällig einer Frau begegnet, die überhaupt nichts von seinem Charme hält und ihm sogleich eine Abfuhr erteilt. Blöd nur, dass sie sich als die Schwester seiner neuen Schwägerin entpuppt und somit beide sehr viel Zeit miteinander verbringen müssen. Sidney Sinclair hingegen, hat genug von Männern, die nichts ernstes suchen, denn kurz vor ihrer eigenen Hochzeit, wurde sie von ihrem Verlobten betrogen. Durch den schlechten Start ihrer Beziehung, knistert die Luft und die Funken fliegen. Ich war bereits bei den vorherigen Büchern ein großer Fan von Vaughn, denn er hat einfach das gewisse Etwas und den Charme. Sein Sarkasmus ist noch so eine Sache, die mir sehr oft ein Lachen entlockt hat. Die Autorin schafft es wirklich immer wieder, ihren Charakteren Leben einzuhauchen. 
Wieder mal ein TOP-Buch aus der Feder von Julie James!

Bewertung: 




Diese 4 Comics gehören zur TV-Serie "Arrow".
Da ich ein großer Fan der Serie bin, wollte ich unbedingt auch die Comics dazu lesen.
Und ich fand sie wirklich toll. Die Illustrationen sind genial.
Schade fand ich nur, dass von einer Szene zur nächsten gesprungen wurde, ohne wirklich vorher darauf eingegangen worden zu sein.
Wer also die erste Staffel von Arrow nicht gesehen hat, wird womöglich nicht viel mit dem Comics anfangen können. Toll fand ich jedoch, dass die Charaktere der Serie getreu dargestellt wurden.
Alles in allem eine tolle Comic-Reihe, die hoffentlich bald fortgesetzt wird!

Bewertung:




Sooo das wars auch schon.
Habt ihr eins der Bücher schon gelesen?

Kommentare:

  1. Ich kann dir bei "Sternengewitter" nur zustimmen. Ich hatte mir auch mehr erwartet und fand die Geschichte und die Charaktere zu oberflächlich. Alles lief so perfekt nach Drehbuch, da gab es in der Handlung schon Längen...
    Das neue Buch von Julie James hat von mir auch die Höchstwertung bekommen - Vaughn ist klasse und ich fand es toll ihn endlich mal näher kennen zu lernen!

    AntwortenLöschen
  2. Bin gerade durch Blog-Connect auf deinen Blog geraten und lasse auch gleich mal ein Abo da :)

    Schade das die Boy Nobody nicht so zugesagt hat, ich fand es richtig toll.
    Werde es demnächst sicher auch noch rezensieren.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen