Montag, 2. Februar 2015

Rezension: Ekstase - Afterburn & Erlösung - Aftershock von Sylvia Day


Taschenbuch: 304 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Afterburn / Aftershock
ISBN - 10: 395649069X
ISBN - 13: 978-3956490699
Preis: 7,99€

Kurzbeschreibung:
Man sollte Geschäftliches und Vergnügen immer trennen. Man sollte politische Entscheidungen nie im Schlafzimmer treffen. Und dennoch habe ich beides getan, als ich mich mit Jackson Rutledge einließ. Ich kann also nicht behaupten, ich wäre nicht gewarnt worden.
Zwei Jahre später kam er einfach hereinspaziert und mischte sich in einen Deal ein, für den ich hart gearbeitet hatte. Unter der Anleitung von Lei Yeung, einer der erfolgreichsten Geschäftsfrauen in New York, hatte ich ein oder zwei Dinge dazugelernt seit Jax abgehauen war. Ich war nicht mehr das Mädchen von damals, aber er schien unverändert. Es war anders als das letzte Mal, denn nun wusste ich genau worauf ich mich einlasse - und wie schnell ich ihm wieder verfallen könnte.
Jax bewegte sich ausschließlich in seinem exklusiven Universum voller Glamour, Sex und Privilegien - aber da kannte ich mich nun auch aus. In der kalten Geschäftsswelt gab es eine wichtige Regel: Halte deine Feinde nah bei dir, aber deine Ex-Lover noch näher ...



Sylvia Day ist sowohl New York Times- als auch internationale Bestsellerautorin. Ihre preisgekrönten Romane sind in mehr als 40 Ländern erschienen. Mit über 10 Millionen verkauften Exemplaren ist sie Bestsellerautorin in 21 Ländern. Lionsgate plant eine TV-Adaption ihrerCrossfire-Serie und sie wurde beim Goodreads Choice Award für die Kategorie Bester Autor nominiert. Erfahren Sie mehr über die Autorin unter www.sylviaday.com


Gianna Rossi liebt ihren Job. Sie hat hart gearbeitet, um ihre Ziele zu erreichen und hat nicht vor, es sich von irgendjemanden kaputt machen zu lassen. Vor allem nicht von ihrem gutaussehenden und verdammt heißen Exfreund Jackson Rutledge, der sie vor zwei Jahren einfach sitzen gelassen hat. Und der sich nun scheinbar mit ihrem größten Konkurrenten zusammen getan hat....

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch von Sylvia Day, besonders da mir die "Crossfire"-Reihe der Autorin so gut gefällt. Doch trotz des vielversprechenden Anfangs, war ich am Ende doch enttäuscht. Zu Beginn wirkt Gianna durch die Trennung von Jax, stark und taff. Es hat sie sehr mitgenommen, dass er sie einfach so, aus dem Nichts heraus, verließ, weshalb sie sich umso mehr auf ihre Karriere konzentriert hat.

Doch leider merkt man von ihrem starken Charakter wenig, sobald Jax wieder in ihr Leben tritt. Und obwohl ich die beiden zusammen gut fand, hatte ich doch etwas mehr Willensstärke von Gianna erhofft. Vielleicht bin ich aber auch nur sehr kritisch, was diese Sache anbelangt und einen anderen Leser würde es, in dieser Handlung, gar nicht weiter stören.

Trotz diesem Kritikpunkt, mochte ich Gianna auch. Sie ist ein interessanter Charakter, besonders im Zusammensein mit ihrer Familie. Die Familie Rossi ist ein bunter Haufen,- wobei mir ihre fürsorglichen Brüder am besten gefallen haben, da sie sich immer um sie gekümmert und sie beschützt haben-, der mir von Anfang an sehr sympathisch war und der Story einen gewissen Touch gegeben hat. Die Dynamik war einfach schön zu lesen und ich hätte gerne mehr davon gehabt.

Jax auf der anderen Seite mochte ich zu einem gewissen Grad. Ich weiß nicht genau woran es lag, aber so richtig warm bin ich mit ihm nicht geworden. Dabei steckt hinter dem reichen, gutaussehenden Mann mehr, als man vielleicht zu Beginn denkt. Dennoch hat mir bei ihm einfach das gewisse etwas gefehlt.

Jax & Gianna zusammen waren eine gute Mischung, wenn auch manchmal etwas anstrengend. Auch hat mir die vulgäre Ausdrucksweise, die besonders bei den Sex-Szenen zur Sprache kam, nicht sehr gefallen. Was natürlich Geschmackssache ist, aber meiner Meinung nach war es an vielen Stellen einfach unschön und unnötig.


Leider konnte mich Sylvia Day mit ihrer Story über Jax & Gianna nicht komplett begeistern, da ich durch die Inhaltsangabe einfach mehr erwartet hatte. Mir hat einfach etwas bei den Charakteren gefehlt, obwohl sie doch recht sympathisch waren. Alles in allem war dieses Buch ein netter Zeitvertreib für ein paar Stunden und hat mich gut unterhalten. Wer etwas für zwischendurch sucht, mit vielen heißen Szenen und einem einfachen Plot, der wird sicherlich mit diesem Buch auf seine Kosten kommen.

Deshalb vergebe ich: 3 von 5 Schneeflocken


Vielen Dank an  und an den Mira Taschenbuch Verlag  für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen