Sonntag, 25. Oktober 2015

Rezension: Lieber mit dem Ex als gar kein Sex von Kristan Higgins


Taschenbuch: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Original Titel: Waiting On You
ISBN-13: 978-3956491795
Preis: 9,99€


In Sachen Liebe weiß Colleen O’Rourke genau, wie der Hase läuft. Zumindest theoretisch. Ihre Drinks serviert die junge Barbesitzerin garniert mit Beziehungstipps, und ihr Geschick als Kupplerin ist legendär! Ihr eigenes Liebesleben hingegen liegt bedauernswert brach. Woran nur Lucas Campbell schuld ist, der vor zehn Jahren unbedingt seine Freiheit wollte. Also hat Colleen mit ihm Schluss gemacht, bevor er sie abservieren konnte. Seitdem hat sie ihrem Herzen strenge Gefühlsabstinenz verordnet! Doch nun ist Lucas wieder da, und noch immer knistert es zwischen ihnen. Gehören sie vielleicht doch zusammen wie Cocktailglas und Papierschirmchen? Oder droht Colleen der schlimmste Liebeskater aller Zeiten?


Bevor Kristan Higgins hauptberuflich Autorin wurde, arbeitete sie in einem Verlag. Mit ihren humorvoll-romantischen Büchern, die stets von der Suche nach Mr. Right handeln, hat sie ihre Leserinnen im Sturm erobert. Kristan Higgins lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in Connecticut und verbringt jede Ferien im malerischen Neuengland.


Colleen O'Rouke war genau einmal in ihrem Leben verliebt. In Lucas, den Kerl, der ihr Herz gebrochen und es in Scherbenhaufen zurück gelassen hat. Nach Jahren kehrt er zurück, weil sein Onkel Joe sterbenskrank ist und bringt ihre Welt vollkommen durcheinander. Und obwohl sie weiß, dass er die Macht hat, ihr Herz erneut in Stücke zu reißen, kann sie seinem guten Aussehen, seinem Charme und ihren Gefühlen für ihn, nur schwer widerstehen…

Colleen ist schon von Anfang an eines meiner Lieblingscharaktere dieser Buchreihe gewesen. Sie ist schlagfertig, witzig und hat ein Herz aus Gold. Ständig kümmert sie sich um andere und verkuppelt Paare, doch wenn es um ihr eigenes Liebesleben geht, herrscht eher Totenstille. Kein Wunder, denn sie hat sich nie von ihrer ersten und einzigen Liebe erholt.

Als Lucas wieder in die Stadt kommt, um seinem Onkel die letzten Tage zu verschönern und zu erleichtern, ist er nicht darauf vorbereitet, welche Gefühle Colleen immer noch in ihm weckt. Und obwohl er die Sache und somit seinen kurzen Aufenthalt in der Kleinstadt nicht verkomplizieren möchte, fällt es ihm unglaublich schwer, sich von ihr fern zu halten.

„Lieber mit dem Ex als gar kein Sex“ hat mir, wie auch die vorherigen Teile dieser Reihe richtig gut gefallen. Die Charaktere waren gut durchdacht, charmant und wahnsinnig unterhaltend. Der Plot war ebenfalls interessant, wenn auch nichts neues. Dennoch hat man einfach Spaß, die Charaktere auf ihrem Weg zu begleiten, mitzufiebern und mitzufühlen.

Alles in allem war dieses Buch eine großartige Fortsetzung der „Blue Heron“-Reihe und ich kann euch dieses wärmstens empfehlen, wenn ihr nach leichter und lockerer Lektüre sucht.


Auch der dritte Teil der "Blue Heron"-Reihe konnte mich von Anfang bis Ende begeistern, mich zum lachen bringen und mir sogar die ein oder andere Träne entlocken. Wie immer weiß Kristan Higgins, wie man Charaktere authentisch wieder gibt und den Leser somit mit ihnen mitfühlen lässt. Ich für meinen Teil freue mich wahnsinnig auf die Fortsetzung "Lieber rundum glücklich als gar keine Kurven"!

Ich vergebe: 4 von 5 Schneeflocken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen