Rezension: The Mistake - Niemand ist perfekt von Elle Kennedy

Diamond93 | Freitag, 13. Januar 2017 |


Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Piper Verlag
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Mistake
Reihe: 2/4
Preis: 9,99€


College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.


Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre »Off Campus«-Reihe war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreiche Länder verkauft.




Logan hat ein Problem. Er scheint Gefühle für die Freundin seines Besten Freundes zu haben. Als er eines Abends ausversehen an der falschen Tür klopft und dabei Grace über den Weg stolpert, denkt er sich nichts dabei, ein wenig Spaß mit ihr zu haben. Sie ist süß und witzig und scheint die perfekte Ablenkung zu sein. Doch dann macht er einen Fehler und scheint sie verloren zu haben, genau zu dem Zeitpunkt, als ihm klar wird, dass Grace die Richtige für ihn ist...

Seit "The Deal - Reine Verhandlungssache" (Rezension) bin ich absolut begeistert von Elle Kennedy und ihrem Schreibstil. Ihre Charaktere sind einfach liebenswert und die Dialoge sehr unterhaltend. Außerdem schafft die Autorin es Emotionen so rüber zu bringen, dass man sie als Leser miterlebt. Ich habe mich deshalb sehr auf die Fortsetzung ihrer "Off-Campus"-Reihe und die Geschichte von Logan gefreut, da ich ihn bereits im ersten Band toll fand.

 >>Ich werde dich nicht umbringen.<<
>>Oh, das weiß ich. Oder zumindest denke ich, dass ich das weiß<<, stottert sie.
>>Ich meine, du erweckst den Eindruck, als wärst du ein anständiger Typ, aber auf der anderen Seite kommen einem Serienmörder wahrscheinlich anständig vor, wenn man ihnen zum ersten Mal begegnet.<<

~ Buch Seite 28 / Logan ~

Auch "The Mistake" konnte mich begeistern, wenn auch nicht ganz so sehr, wie "The Deal". Dabei mochte ich Logan wirklich sehr gern. Er ist süß, humorvoll & heiß und ich fand es toll, wie er bereit war so vieles aufzugeben, nur damit sein Bruder seine Träume ausleben kann. Auch das er versucht hat, seine Fehler wieder gut zu machen, fand ich toll!

Grace, das Mauernblümchen, konnte mich ebenfalls überzeugen, wenn auch nicht gleich zu Beginn. Man hat gleich gemerkt, dass sie zwar ein starker Charakter ist, aber leider auch etwas naiv. Was mir besonders an ihr gefallen hat, war ihre Entwicklung im Laufe des Buches. Sie wurde immer selbstsicherer und hat sich nicht mehr alles gefallen lassen, was mich als Leserin wirklich stolz gemacht hat.

 Ich starre die Leiter an. >>Ich weiß nicht...<<
>>Komm schon<<, beschwört er mich. >>Du kannst vorklettern. Ich werde die ganze Zeit hier unten stehen und dich auffangen, wenn du fällst. Großes Pfadfinderehrenwort.<<
>>Fallen?<<, kreische ich. >>Ich habe noch gar nicht ans Fallen gedacht. O mein Gott, was, wenn ich falle?<<

~ Buch Seite 110 / Grace ~

Beide zusammen waren ein tolles Paar, denn die Chemie zwischen den beiden hat einfach gestimmt! Ich fand zwar, dass sich ihre Beziehung ziemlich schnell entwickelt hat, aber im Grunde genommen hat mich das nicht gestört. Durch ihre unterhaltenden Dialoge habe mich beim Lesen köstlich amüsiert.

Auch die Nebencharaktere, die man schon vom ersten Teil der Reihe kennt, kamen öfter vor und haben dieses Buch zu einem absoluten Lesevergnügen gemacht. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil der Reihe "The Score - Mitten ins Herz", welcher am 02.06.2017 erscheint,  in die Finger zu bekommen!


Mit dem zweiten Teil der "Off-Campus"-Reihe "The Mistake - Niemand ist perfekt" konnte mich Elle Kennedy erneut von ihrem Schreibstil und ihren Charakteren überzeugen. Witzige Unterhaltungen und so einige Emotionen haben mich beim Lesen großartig unterhalten, auch wenn dieser Teil meiner Meinung nach nicht ganz an den ersten Teil "The Deal" heran gekommen ist, so ist er doch eine gelungene Fortsetzung. Ich kann diese Reihe deshalb nur empfehlen!


Vielen Dank an den Piper Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares!

Quelle: Piper Verlag

Kommentare:

  1. Ich kann deinem Fazit nur zustimmen. Habe beide Bücher auf englisch gelesen, empfand den ersten aber auch als besser. Nichtsdestotrotz war auch der zweite Band gut. :)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich kann dir nur zustimmen!
    Ich habe beide Bücher verschlungen, fand aber auch den ersten Teil ein wenig besser! Jetzt freue ich mich schon sehr auf den dritten Teil :)

    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen